Mariko Tsunoka 2016



Vita

GEB. 1985 IN NAGOYA, JAPAN


2004 – 2008

Studium an der Hochschule für bildende Kunst und Musik der Präfektur Aichi, Aichi/Japan


2010 – 2014

Studium an der AdBK in Nürnberg bei Prof. Ralph Fleck


2014

3.Preis, Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten


2014 – 2015

Auslandstudium an der Akademie der bildenden Künste Wien


2015 – 2016

Studium an der AdBK in Nürnberg, „Meisterschülerin“ bei Prof. Susanne Kühn



Ausstellungen

2007

“Wegweiser“ Galerie Aya (Nagoya/Japan)


2008

“Diplom Ausstellung der Hochschule für bildende Kunst und Musik der Präfektur Aichi „ Museum der Präfektur Aichi (Nagoya/Japan)


2008

“Atsuki Seiryu“ Galerie Aya (Nagoya/Japan)


2008

“Farbe Farbe“ Galerie N (Nagoya/Japan)


2011

“ArtMaximal“ Maximilianeum (München/Deutschland)


2012

“Vorhang auf…“ Neues Museum (Nürnberg/Deutschland)


2013

“Frühlingslied-Haru no uta-“ Kulturladen Zeltnerschloss (Nürnberg/Deutschland)


2014

“Kunststücke“ Akademie Galerie Nürnberg (Nürnberg/Deutschland)


2014

“Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten“ Kunsthaus (Nürnberg/Deutschland)


2014

Shiroishikaku nonaka noshiroishikaku nosoto“ Galerie N (Nagoya/Japan)


2015

“KLASSE FLECK-Ralph Fleck&Schüler“ Städtische Galerie Fruchthalle Rastatt(Rastatt/Deutschland)


2015

“ART ὰ la Carte“ WUK (Wien/Österreich)


2015

“Atlas, Projekt der Klasse Kühn, Kunstverein Freiburg



Kontakt